Zielobjektsuche ZOS®

Die Zielobjektsuche kurz ZOS® genannt, ist eine intensive, ruhige Sucharbeit und eine der effektivsten Beschäftigungs- und Auslastungsmodelle für unsere Familienhunde.

 ZOS® können fast alle Hunde erlernen.  Die Rasse, Größe, das Alter sind Nebensache und ist somit auch für Hunde mit Handicap und für Hundesenioren/innen bestens geeignet.

Die positiven Aspekte von ZOS® sind vielfältig:

  • fördert die Konzentrationsfähigkeit
  • effektive Auslastung geistig und körperlich
  • stärkt die Bindung zwischen Hund und Hundehalter
  • bei unsicheren/ängstlichen Hunden wird das Selbstbewusstsein gestärkt
  • unerwünschte Verhaltensweisen durch mangelnde/fehlerhafte Auslastung oder Beschäftigung können kompensiert werden
  • ist ohne großen Aufwand auch Zuhause möglich
  • die Hunde haben durch die Zielobjektsuche eine für sie erfüllende Aufgabe.
Zielobjektsuche in der Halle

Der Trainingsraum für die Zielobjektsuche.

Zielobjektsuche im Trainingsraum

Der Trainingsraum für die Zielobjektsuche.

ZOS® wurde von Thomas und Ina Baumann entwickelt, da sie bei immer mehr Problemhunden als Auslöser mangelnde oder falsche Auslastung feststellten. Die Grundelemente dieses Trainingskonzepts kommen aus der Spürhundearbeit der Polizei. Auch unsere Familienhunde und Ihr Hund können sich als Profischnüffler beweisen. Für weitere Informationen zur Zielobjektsuche besuchen Sie die offizielle Seite: www.zielobjektsuche.de